Straßensperren am 29. April 2017

Untere Donaulände (Bereich Eishalle) 14.50 – 15.30 Uhr
Zu- und Abfahrt Brucknerhaus 14.50 – 15.15 Uhr
Nibelungenbrücke 15.00 – 15.20 Uhr
Freistädterstraße stadtauswärts (ab Linke Brückenstraße) 15.10 – 15.45 Uhr
Hafenstraße, Ludlgasse, Holzstraße 15.00 – 16.00 Uhr

Die Anmeldefrist ist vorbei – es gibt jedoch die Möglichkeit zur Nachnennung am Lauftag, Samstag, 29. April von 10 bis 13 Uhr im Kulturzentrum HOF, Ludlgasse 16, 4020 Linz.

 

Um 15 Uhr fiel am Samstag, dem 25. April 2015 der Startschuss zum bereits 27. Internationalen Linzer 3-Brückenlauf. Unglaubliche 1598 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei DEM Linzer Volkslauf über die drei Linzer Brücken dabei. Die 6 Kilometer wurden trotz der sommerlichen Temperaturen auch heuer wieder in bemerkenswerten Zeiten zurückgelegt.

Als Schnellster durchs Ziel lief Birngruber Christian (Team PSV Tri Linz), der Vorjahressieger konnte mit einer Zeit von 00:19:59 erfolgreich seinen Titel verteidigen. Die Tagesbestzeit verpasste nur knapp Kreutzer Julian (SUIGILA Longlife) mit einer Zeit von 00:20:17 und erlief damit den zweiten Platz, auf Platz 3 folgte Bachl Philipp mit einer Zeit von 00:20:31.

Schnellste Läuferin an diesem Tag war Winkler Monika (Tri Power Wimberger Haus Freistadt) mit einer Zeit von 00:24:19. Auf Platz zwei folgte Stimetz Irmgard (PSV Tri Linz) mit 00:25:14 und nur knapp dahinter lief Toljan Janina mit einer Zeit von 00:25:23 durch das Ziel.

Beim 17. OÖ Firmen-/Vereinscup waren dieses Jahr wieder zahlreiche Firmen und Vereine laufend vertreten und bewiesen damit ihren Teamgeist.
Die schnellsten Firmen waren TriRun Linz und PSV Tri Linz. Die teilnehmerstärkste Firma war beim 27. Int. Linzer 3-Brückenlauf die Firma Vitalakademie.

Sehr beliebt ist ebenfalls die Paarwertung, schnellstes Paar 2015 waren Straßer Reinhold und Straßer Regina mit einer Zeit von 00:51:00.
Die ersten sieben Läuferinnen und Läufer Jugendlich erhielten Gutscheine der Firma Doppler im Gesamtwert von € 2000,-.

Beim 17. OÖ Schülercup konnten Schulen auch 2015 wieder ohne Nenngeld und Chipgebühr an den Start gehen. Die schnellsten Schulen 2015 waren das Petrinum und das Europagymnasium. Mit 158 Nennungen war das Petrinum die teilnehmerstärkste Schule.

„Dabei sein ist alles“ war das alljährliche, sportliche Motto beim Internationalen Linzer 3-Brückenlauf. Bei der Tombola wurden zahlreiche Sachpreise unter allen Starterinnen und Startern verlost. So gab es ein Rad von Hervis, diverse Sportartikel, Gutscheine und noch vieles mehr, zu gewinnen – die Freude der Gewinnerinnen und Gewinner war sehr groß.

Wir beglückwünschen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 27. Internationalen Linzer 3-Brückenlaufs zu den tollen sportlichen Leistungen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren bedanken, denn nur mit ihrer Unterstützung kann der 3-Brückenlauf jedes Jahr zu einem besonderen Lauferlebnis für Alle werden!

Die Anmeldung zum 29. Internationalen Linzer 3-Brückenlauf ist ab 1. Jänner 2017 auf unserer Homepage unter „Anmeldung“ möglich. Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns
unter
office@3-brueckenlauf.at

29. Internationale Linzer 3-Brückenlauf 2017
Der letzte Läufer ist im Ziel

Bereits zum 29. Mal fand heuer der Internationale Linzer 3-Brückenlauf statt und wurde dabei fast immer vom Sonnenschein begleitet. Heuer jedoch bewiesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass man auch bei weniger optimalen Wetterbedingungen Spitzenzeiten laufen kann.

Der Startschuss für etwa 2300 Starterinnen und Starter fiel wie in den letzten Jahren um 15 Uhr bei der Unteren Donaulände, Höhe Eishalle. Beim Zieleinlauf vor dem Kulturzentrum HOF warteten die Verpflegungsstation der Sportunion Hof und Erdinger Alkoholfrei mit alkoholfreiem Bier, Bananen und Wasser auf die erschöpften Läuferinnen und Läufer.

Die Ergebnisse der einzelnen Wertungen:

Als schnellster Läufer schaffte es in diesem Jahr Chris Lyke (Naturfreunde Pucking) mit einer Zeit von 0:19:39 ins Ziel, dicht gefolgt von Richard Kloibhofer (Team Zissa) mit einer Zeit von 0:19:40. Der dritte Gesamtrang ging an Matthias Aumayr (TriPower WimbergerHaus Freistadt) mit einer Zeit von 0:19:43.

Bei der Damenwertung sicherte sich Susanne Aumair (Vitalakademie Österreich) mit einer Zeit von 0:22:53 den ersten Platz. Kurz danach schaffte es Bettina Neumayer (Pucking) mit einer Zeit von 0:22:56 über die Ziellinie. Als Dritte legte Irmi Kubicka (Honeder Naturbackstube) mit einer Zeit von 0:23:04 die 6km lange Strecke zurück.

Zahlreiche Unternehmen und Vereine nahmen wieder die Herausforderung an und stellten Teams für  den OÖ Firmen- und Vereinscup. Dieser wurde bereits zum 19. Mal angeboten und wie jedes Jahr von zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen genutzt.

Die schnellsten drei Firmen:

  1. TriRun Linz (Plank Ronald, Mayrhofer Franz-Simon, Hofstadler Martin)
  2. TriRun Linz (Salfinger Michael, Steindl Gerald, Metzger Florian)
  3. DMCE (Artmayr Mathias, Floimayr Karl, Smolarz Marek)

Das teilnehmerstärkste Team 2017 stellte die Firma Vitalakademie.

Doch nicht nur die Spitzenläufer wurden bei der Siegerehrung mit Preisen belohnt. Getreu dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ wurden zahlreiche Sachpreise unter allen Starterinnen und Startern verlost. Darunter ein Rad von Hervis, Sportartikel, Gutscheine und vieles, vieles mehr.

Das Team der Sportunion HOF möchte auf diesem Weg allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Traditionslaufs zu den außerordentlichen sportlichen Leistungen gratulieren.

Großer Dank gilt selbstverständlich allen Sponsoren, ohne deren Unterstützung der 29. Internationale Linzer 3-Brückenlauf nicht wieder so ein großer Erfolg gewesen wäre.

 

26. Internationaler Linzer 3-Brückenlauf

Mit dem Internationalen Linzer 3-Brückenlauf findet die traditionelle Verbindung von Sport und Kultur bereits zum 26. Mal im Kulturzentrum HOF statt. Der 3-Brückenlauf mit seiner Länge von 6 km ist ideal für Hobby-Läufer und für die ganze Familie. Der bereits traditionelle Volkslauf startet wie jedes Jahr am
letzten Samstag im April – 26. 4. 2014, um 15 Uhr.

Teilnehmen kann jeder, der Freude am Laufen hat. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Der Linzer 3-Brückenlauf bietet zusätzlich einen Firmen-/Vereinscup, Feuerwehrcup und eine Paarwertung, die diesen Lauf zu einem ganz besonderen Event werden lassen. Außerdem ermöglicht das Kulturzentrum HOF bereits zum 16. Mal, dass Schulen per Sammelanmeldung gratis am Lauf teilnehmen können. (Achtung Osterferien! Anmeldung rechtzeitig durchführen.)

Also, Laufschuhe an und ab zum Training – denn bald fällt er wieder – der Startschuss zum 3-Brückenlauf!

 

  rundschau-immer-daheim Radio Arabella