Die Anmeldefrist ist vorbei – es gibt jedoch die Möglichkeit zur Nachnennung am Lauftag, Sa, 26. April von 10 bis 13 Uhr im Kulturzentrum HOF, Ludlgasse 16, 4020 Linz.

1603 Läufer schafften es über die Ziellinie des
Linzer 3-Brückenlauf!

Um 15 Uhr fiel am Samstag, dem 26. April 2014 der Startschuss zum bereits 26. Internationalen Linzer 3-Brückenlauf. Unglaubliche 1603 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei DEM Linzer Volkslauf über die drei Linzer Brücken dabei. Die 6 Kilometer wurden trotz der sommerlichen Temperaturen auch heuer wieder in bemerkenswerten Zeiten zurückgelegt.

Als Schnellster durchs Ziel lief Haas Christian (Team Zisser Enns), der Vorjahressieger konnte mit einer Zeit von 00:19:03 erfolgreich seinen Titel verteidigen. Die Tagesbestzeit verpasste nur knapp Aigner Jürgen (LAG Genböck Haus RIED) mit einer Zeit von 00:19:31 und erlief damit den zweiten Platz, auf Platz 3 folgte Kreutzer Julian (Iglalonglife) mit einer Zeit von 00:19:43.

Schnellste Läuferin an diesem Tag war Baierl Anita (TUS Kremsmünster) mit einer Zeit von 00:21:04. Auf Platz zwei folgte Schuster Bernadette (Honeder Naturbackstube Dreamteam) mit 00:21:50 und nur knapp dahinter lief Ghelmez Laura-Nicoleta (UAB Wien) mit einer Zeit von 00:22:31 durch das Ziel.

Beim 16. OÖ Firmen-/Vereinscup waren dieses Jahr wieder zahlreiche Firmen und Vereine laufend vertreten und bewiesen damit ihren Teamgeist.

Die drei schnellsten Firmen waren TriRun Linz, Honeder Naturbackstube Dreamteam,  BSV Land OÖ. Die teilnehmerstärkste Firma war beim 26. Int. Linzer 3-Brückenlauf die Firma Runtastic GmbH mit 50Nennungen.

Heuer gab es beim 3-Brückenlauf auch eine Premiere – der 1. OÖ Feuerwehrcup. Den ersten Platz machte die FF Ebelsberg und den zweiten Platz holte sich die FF Rüstorf.

Sehr beliebt ist ebenfalls die Paarwertung, schnellstes Paar 2014 waren Morawetz Hubert und Schuster Bernadette mit einer Zeit von 00:42:44. Die ersten sieben Läuferinnen und Läufer Jugendlich erhielten Gutscheine der Firma Doppler im Gesamtwert von € 2000,-.

Beim 16. OÖ Schülercup konnten Schulen auch 2014 wieder ohne Nenngeld und Chipgebühr an den Start gehen. Die der drei schnellsten Schulen 2014 waren das Gymnasium Petrinum Linz, das Europagymnasium Auhof und das Akademisches Gymnasium Linz. Mit 140 Nennungen war dasGymnasium Petrinum Linz die teilnehmerstärkste Schule.

„Dabei sein ist alles“ war das alljährliche, sportliche Motto beim Internationalen Linzer 3-Brückenlauf. Bei der Tombola wurden zahlreiche Sachpreise unter allen Starterinnen und Startern verlost. So gab es ein Rad von Hervis, diverse Sportartikel, Gutscheine und noch vieles mehr, zu gewinnen – die Freude der Gewinnerinnen und Gewinner war sehr groß.

Wir beglückwünschen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 26. Internationalen Linzer 3-Brückenlaufs zu den tollen sportlichen Leistungen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren bedanken, denn nur mit ihrer Unterstützung kann der 3-Brückenlauf jedes Jahr zu einem besonderen Lauferlebnis für Alle werden!

 

 

26. Internationaler Linzer 3-Brückenlauf

Mit dem Internationalen Linzer 3-Brückenlauf findet die traditionelle Verbindung von Sport und Kultur bereits zum 26. Mal im Kulturzentrum HOF statt. Der 3-Brückenlauf mit seiner Länge von 6 km ist ideal für Hobby-Läufer und für die ganze Familie. Der bereits traditionelle Volkslauf startet wie jedes Jahr am
letzten Samstag im April – 26. 4. 2014, um 15 Uhr.

Teilnehmen kann jeder, der Freude am Laufen hat. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Der Linzer 3-Brückenlauf bietet zusätzlich einen Firmen-/Vereinscup, Feuerwehrcup und eine Paarwertung, die diesen Lauf zu einem ganz besonderen Event werden lassen. Außerdem ermöglicht das Kulturzentrum HOF bereits zum 16. Mal, dass Schulen per Sammelanmeldung gratis am Lauf teilnehmen können. (Achtung Osterferien! Anmeldung rechtzeitig durchführen.)

Also, Laufschuhe an und ab zum Training – den bald fällt er wieder – der Startschuss zum 3-Brückenlauf!

  rundschau-immer-daheim